FKK-Reisen: Infos & Tipps

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars | 4 abgegebene Stimmen, durchschnittlich: 4,00 von 5 Sternen

Loading...
FKK-Reisen

Urlaub ohne Zwänge …

Meist beginnt der Urlaub mit Stress – Packstress. Dies lässt sich bei einem FKK-Urlaub natürlich wunderbar vermeiden: der angesagte Dresscode reduziert das Urlaubsgepäck auf ein Minimum – und dies kann enorm befreiend sein. FKK (Freikörperkultur) bedeutet mehr als nackt in der Sonne zu liegen und nackt zu baden. Für FKK´ler (Naturisten) steht hier die Verbindung der Nacktheit von Mensch und Natur. Dementsprechend hat die Nacktheit ihren Platz auch beispielsweise beim Sport, sowie allgemein beim Leben in der Natur, wenn Wetter und Umgebung es zulassen.

FKK hat natürlich vor allem im Urlaub einen wichtigen Stellenwert. Nacktbadestrände stehen weltweit zur Verfügung. Als Ursprungsland des FKK-Urlaubs gilt Kroatien, ein eigenes Special folgt in diesem Artikel. Frankreich ist ebenso traditionelles FKK-Land, wie Spanien, das sich seit Jahren mit seinen herrlichen FKK-Stränden um Publikum aus aller Welt bemüht.

Der Trend des hüllenlosen Urlaubs bleibt ungebrochen, somit werden allein in Europa zahlreiche FKK-Hotels, FKK-Campingplätze, FKK-Resorts und FKK-Strände für einen ungezwungenen und reibungslosen Urlaub angeboten.

FKK Urlaub heißt Urlaub ohne Zwänge, mit Körper, Seele und Geist das Leben genießen: nicht aber frei von Rücksicht aufeinander. Du kannst als FKK Urlaubender nicht viel von den anderen verbergen. Ein paar Regeln sind daher Bedingung, um ein unbeschwertes Miteinander in fröhlicher Nacktheit zu pflegen:

• Beachtet die Hausordnung Eures Feriendomizils
• Setzt Euch immer auf ein Handtuch
• Fragt immer vorher, ob Ihr fotografieren dürft
• Respektiert die Privatsphäre der anderen, nichts ist schlimmer als gaffende Miturlauber

Aktuelle Tipps & Trends für Deinen FKK-Urlaub

Nicht nur Nackedei an sich – im Bereich FKK kommen tolle Trends auf:

Nackt-Safari

Hier spaziert man weder a la Mogli mehr oder weniger bekleidet durch den Dschungel, noch begibt man sich nackt in die Weite Afrikas. Ein Naturisten-Resort in der Nähe von Johannesburg (Harmony Nature Farm) bietet FKK-Safari-Erlebnisse an, inklusive Ausflugsmöglichkeiten in die Umgebung sowie Zebra-Streicheln. Verspricht Erholung und Abenteuer für die ganze Familie.

Big Nude Boat

Das große Nackt-Boot, so hat der Reiseveranstalter Bare Necessities Tour & Travel das Kreuzfahrtschiff Carnival Freedom umgetauft. Das „Big Nude Boat“ ist im Februar 2013 zur längsten FKK Kreuzfahrt in der Geschichte ausgelaufen. Die Route führte von Fort Lauderdale über Mexiko, Costa Rica und Panama wieder zurück nach Florida. Einsame Nacktbadestrände, extravagante Kostümbälle sowie Bodypainting bei einem Eingeborenenstamm inklusive. 2014 geht’s weiter mit Holland/Amerika sowie den Fiji-Inseln.

kultiges T-Shirt: lebende Legende

Golfen nur mit Schläger und Handschuh

Das Resort La Jenny in der Nähe von Bordeaux bietet als Extra den weltweit einzigen Golfplatz für Naturisten. Wer also schon immer mal ohne Polo-Shorts und Polo-Hemden golfen wollte wie Gott ihn schuf – voilá!

Nackt-Wandern

Es gibt ihn nun, den ersten offiziell ausgeschilderten Nacktwanderweg in Deutschland: der Harzer-Naturistenstieg. Auf dem 13 Kilometer langen Weg sorgen Warnschilder dafür, dass nicht versehentlich bekleidete Leute in die nackte Zone spazieren oder umgekehrt.

FKK – Kroatien Special

Kroatien gilt als der Hotspot für FKK-Urlauber, weshalb wir hier ein kleines Special anbieten. Kroatien ist schon seit Jahrzehnten ein attraktives Reiseziel für Naturisten. Begonnen hat alles auf der Insel Rab im Jahr 1936 durch die Zustimmung der Stadtväter. Den beständigen Stammgästen gesellen sich jedes Jahr aufs Neue weitere FKK-Freunde hinzu, wodurch die Entwicklung des FKK-Angebots bis zum heutigen Tage ungebrochen ist.

In vielen Ländern wird der Nudismus zwar toleriert, solange er an abgelegenen Orten praktiziert wird. Kroatien verhält sich hier weitaus aufgeschlossener. Bereits in den 60er Jahren entstanden entsprechende Resorts, das Adamskostüm ist an Hunderten Stränden oder Buchten der Adriaküste erlaubt.

In einem belebten Hafen findet sich fast immer ein Schiff, das Interessierte zu FKK-Stränden auf nahe gelegene Inseln befördert. Viele große Strände bieten aber sowieso oft Abschnitte für FKK-Anhänger. Die Unterschiede zwischen Nudisten und Textilträgern verschwimmen in Kroatien aber ohnehin allmählich. Rund 10 % der Touristen liegen gelegentlich mal nackt in der Sonne, Frauen, die oben ohne baden erregen kein Aufsehen mehr.

Die beliebtesten FKK Strände in Kroatien nach Regionen

Region Istrien

• Savudrija
• Zelena Laguna
• Halbinsel Lanterna im Resort Solaris
• Borik bei Porec
• Koversada

Region Kvarner Bucht

• Insel Cres: Strand in der Nähe des Caps von Kovacine, Camping Baldarin
• Insel Losinj: Strand bei der Bucht von Cikat, Strand bei Privlaka 4 km westlich von Mali Losinj
• Insel Krk: Politin in der Nähe der Stadt Krk, Paradiesstrand in Malinska, Bunculuka bei Baska, Konobe bei Punat
• Insel Rab: Die „englische Bucht“ auf der Halbinsel Frkanj, Strand in der Suha Punta

Region Norddalmatien

• Zadar: Strandteil im ehem. FKK-Paradies Punta Skala bei Zadar, Strände auf den vorgelagerten Inseln vor Zadar
• Insel Prag: Camping Strasko
• Dugi Otok: Bucht in der Nähe von Bozava
• Insel Pasman: Camp Sovinje bei Tkon
• Insel Santa Katarina: komplette Insel vor Biograd

Region Mitteldalmatien

• Omis: Strand beim Hotel Ruskamen hinter dem Camp Lokva Rogosnica, Strand in der Nähe des Hotels Jadran in Tucepi
• Insel Brac: Felsstrand bei Mirca, Zlatni Rat, verschiedene Buchten bei kleineren Orten wie Sumartin und Supetar
• Insel Hvar: Strand im Camp Mina
• Makarska Rivera: Sveti Petar (Makarska), Vrulja (zwischen Brela und Pisak), Nugal (nördlich von Tucepi)

Region Süddalmatien

• Dubrovnik und Umgebung: Strand auf der Halbinsel Lapad (nahe Hotel Palace), Strand auf der Insel Lokrum, Osmine (nahe Hotel Osmine), Strand auf der Insel Supetar (bei Cavtat)
• Halbinsel Peljesac: Ostuba (bei Orebic), Strand bei Trpanj, Strand auf der Insel Mala Stupa (von Orebic aus erreichbar), Strand auf der Insel Velika Stupa (von Orebic aus erreichbar)
• Insel Korcula: Stupa (einer der schönsten und bekanntesten FKK-Strände Kroatiens), Njivice (bei Vela Luka), Strand auf der Insel Prozid (westlich von Korcula), Strand auf der Insel Badija (nördlich von Korcula)
• Insel Mljet: Blato (bei Saplunara im Süden), Strand bei Pomena (nahe Hotel Odyssey)

[nikir]

Linktipps:

FKK – Nacktsein als Lebenseinstellung
Die 5 schönsten Strände Europas
Nahtlos braun & sexy