Guacamole mit gebratener Garnele

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars | 2 abgegebene Stimmen, durchschnittlich: 4,00 von 5 Sternen

Loading...
scharfe Guacamole mit Avocado und gebratener Garnele

Chili: scharf macht heiß

Zutaten für 4 Personen:

– 1/2 kleine rote Chilischote
– 1 Frühlingszwiebel
– 1 Bio-Limette
– 2 reife Avocados
– 100 g fettarmer Joghurt
– Salz, Pfeffer
– 40 g getrocknete, gehackte Cranberries
– 4 Riesengarnelen (roh, ohne Schale, entdarmt)
– 2 TL Öl

=================

1. Chilischote putzen, abspülen und sehr fein hacken. Frühlingszwiebel putzen, abspülen und ebenfalls sehr fein schneiden. Limette abspülen und die Hälfte der Schale abreiben, den Saft auspressen.

2. Avocados halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch aus den Schalen löffeln. Avocadofruchtfleisch, Limettensaft und Joghurt fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Limettenschale, Chili, Frühlingszwiebeln und Cranberries unterrühren.

3. Riesengarnelen abspülen und trockentupfen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Garnelen darin ca. 2 – 3 Minuten braten.

4. Guacamole mit den Garnelen zusammen in Gläsern anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Tipp: Chili regt durch seine Schärfe die körpereigene Endorphin-Produktion an und wirkt luststeigernd. Der enthaltene Stoff Capsaicin reizt allerdings die Schleimhäute, daher bitte nach der Zubereitung der Chilischoten unbedingt die Hände gründlich waschen, bevor Sie die edlen erogenen Zonen Ihres Partners berühren! Oder Sie verwenden beim Kochen überhaupt Gummihandschuhe, um dem scharfen Saft der roten Schoten zu entgehen.

Nährwertangaben pro Portion:

Energie: 255 kcal / 1067 kJ
Eiweiß: 8,9 g
Fett: 20,1 g
Kohlenhydrate: 11 g

Linktipps:

Erotische Rezepte mit Cranberries
Olivenöl – Genussmittel, Jungbrunnen & Schönheitselexier