Lifestyle für Sparefrohs: Chic wohnen zu angenehmen Preisen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars | 1 abgegebene Stimmen, durchschnittlich: 4,00 von 5 Sternen

Loading...
Designhotel, Style-Hotel

Style-Hotels zu angenehmen Preisen

Ein verlängertes Wochenende in Lissabon mit der Liebsten? Eine Woche Südafrika mit dem Angebeteten? Und dies in einem trendigen Design-Hotel? Kein Problem. Lustvolle-liebe.de hat sich auf die Suche nach erschwinglichen Designertempeln begeben und wurde fündig. Hier präsentieren wir unsere Top Five.

Platz 1: Penguin Hotel, Miami

Im beschaulicheren Teil von Miami Beach, direkt am Ocean Drive, findet man das Penguin Hotel. Das Sensationelle an diesem Haus sind die im Jahr 2006 vollständig renovierten 44 Zimmer – jedes davon zeigt seinen eigenen, unverwechselbaren Stil. Dominierendes Element ist die Wandbemalung, es wurde für jeden Raum ein eigenes Fresko geschaffen, das Blumen und andere Naturelemente zeigt. Im krassen Kontrast dazu stehen die tschechischen Kristallluster, die den Zimmern eine märchenhafte Kulisse verleihen.

Einige Zimmer bieten Blick aufs Meer, hier heißt es rechtzeitig reservieren. Im Hotel lässt es sich auch perfekt frühstücken: Das Front Porch Café wurde bereits mehrmals zum besten Frühstückscafé von Miami gewählt. Wer Qualität, Design und Beach vereinen möchte, wird zufrieden sein. Zumal es sich bereits um 100 Euro pro Nacht und Zimmer nächtigen lässt.

Mehr Infos: www.penguinhotel.com

Platz 2: Fontana Park, Lissabon

Schwarz und Weiß sind die dominierenden Farben dieses Hotels, das in der Liste der günstigen Style-Hotels keineswegs fehlen darf. Das Fontana Park liegt nicht nur nahe am Zentrum, es besticht auch durch seinen extravaganten Stil und seine interessante Einrichtung. Das erste Design-Hotel Lissabons befindet sich in einer alten Fabrik, die extrem sorgfältig umgebaut wurde. An Design wurde nicht gespart, alle Bäder besitzen Phillipe Starck-Wannen.

Cool die Fontana Bar und der Innengarten mit Wasserfall, wo sich gemütlich der eine oder andere Caipi schlürfen lässt. Wegen des zweifellos hervorragenden japanischen Restaurants wird sicher niemand extra nach Lissabon fahren, doch das Saldanha Mar Restaurant fabriziert hervorragende portugiesische Küche. Interessant ist auch, dass das Hotel ein Umweltzertifikat besitzt, was auf der Iberischen Halbinsel keineswegs selbstverständlich ist. Rechnet man alles zusammen, sind die 150 Euro für ein Doppelzimmer pro Nacht sehr, sehr fair!

Mehr Infos: www.fontanapark-hotel.com

Platz 3: The Grand Daddy, Kapstadt

Kapstadt liegt im Trend – der Erfolg der Fußball-WM zieht nach wie vor Besucher aus allen Ländern an. Im Herzen der Stadt befindet sich das legendäre Grand Daddy Hotel. Hauptattraktion des Hauses ist der am Dach befindliche Wohnwagenpark: individuell gestaltete Trailers, die sich für eine oder mehrere Nächte buchen lassen und in denen es sich trefflich kuschelt.

Qualitativ hervorragend zeigte sich bei unserem Besuch das Restaurant, sehr angenehm die Bar auf dem Dach. Wem die Wohnwägen als Urlaubsdomizil doch zu klein sind, der kann in einem der gut ausgestatteten Zimmer nächtigen. Mischen ist ebenso möglich, etwa eine Nacht im Wohnwagen plus zwei Nächte im regulären Zimmer. Ab 110 Euro pro Nacht und Zimmer ist man dabei.

Mehr Infos: www.granddaddy.co.za


Platz 4: Nordic Light Hotel, Stockholm

Die Design-Idee des mit 175 Zimmern mächtigen Hotels: Abkehr vom skandinavischen, “blonden” Einheitsstil, hin zu internationaler Designklasse. Nordic Light Hotel, StockholmDie beiden Innenarchitekten Jan Söder und Lars Pihl kreierten eine Atmosphäre von Coolness und technischer Vollkommenheit. Im Mittelpunkt steht die Lichttechnik: Nicht nur in den Zimmern, im ganzen Haus versetzen Beleuchtungstricks den Besucher in Staunen.

Das Hotel besteht aus zwei restaurierten Gebäuden, dem “Vasahuset” sowie einer ehemaligen Polizeistation, die mit viel Naturmaterialien wie Holz und Stein zu neuem Leben erweckt wurden. Das Haus liegt nicht nur perfekt in der Innenstadt, sondern auch an der Schnellbahn zum Arlanda-Flughafen. Für die tolle Lage, das extrem stylishe Ambiente und die hohen schwedischen Preise sind die 180 Euro pro Nacht und Doppelzimmer immer noch äußerst wohlfeil.

Mehr Infos: www.nordiclighthotel.se

Platz 5: Hotel Tres, Palma de Mallorca

Ein alter Palast in Verbindung mit modernen Designelementen – das ist das Tres in Palma, der Hauptstadt der Mittelmeerinsel Mallorca. Mitten in der Altstadt gelegen, findet man eine Oase der Ruhe, Hotel Tres, Palma de Mallorcadie überrascht. Auf der Dachterrasse mit dem kleinen, aber feinen Schwimmbecken lässt es sich herrlich entspannen.

Die Zimmer verbinden Alt und Neu in perfekter Weise. So sind viele Zimmer noch von den alten Deckenbalken durchzogen, gleichzeitig aber mit modernster Einrichtung ausgestattet. Die Möblierung ist hell und freundlich gestaltet, wechselt sich mit viel Marmor und Glas ab. Individuelle Gestaltungsideen wie der über das Doppelbett rollbare Tisch, an dem es sich arbeiten oder frühstücken lässt, machen das Haus unverwechselbar. Um 200 Euro pro Doppelzimmer und Nacht findet man kaum ein Palast-Hotel in derartiger Spitzenlage und Ausstattung.

Mehr Infos: www.hoteltres.com

Linktipps: