Sextipps für Frauen …

Sextipps und Tricks für Frauen

... so machst du ihn wahnsinnig

Um deinen Liebsten um den Finger zu wickeln, musst du nicht unbedingt Kleopatra oder Aphrodite heißen. Denn das Spiel mit den Reizen ist für „jederfrau“ erlernbar. Zwar gibt es keine Gebrauchsanweisung für den perfekten Sex, aber doch einige Tipps, die helfen können, Erotik noch aufregender zu gestalten und sinnlicher zu erleben.

Wir haben für dich die besten Tricks zusammengestellt und verraten dir, was Männer im Bett wirklich wollen.

Am Weg zur Sexpertin

Wie gut kennst du deinen Partner? Weißt du, was ihn besonders an- oder abturnt? Auch wenn es vielen nicht leicht fallen wird: Nur durch Gespräche kannst du herausfinden, wie euer Partner sich sein Sexleben vorstellt. Eine Studie an der Universität Göttingen ergab, dass nur 35% der sexuellen Wünsche von Männern erfüllt werden. Gut die Hälfte der unerfüllten Wünsche würde die Partnerin sogar gerne erfüllen, wenn sie diese kennen würde. Doch wer nicht sagt was er möchte, kann es auch nicht bekommen.

• Daher: Versuch doch, seine geheimen sexuellen Wünsche aus ihm herauszukitzeln. Am besten eignet sich ein intimer Augenblick (nach dem Sex), ein romantischer Abend zu zweit oder eine Schmusestunde auf der Couch. Am Anfang mag es für beide noch etwas ungewohnt sein, aber je öfter man “es“ tut, desto leichter fällt es.

Die hohe Kunst des Vorspiels: So machst du Ihn scharf

• Das Spiel mit der Verführung beginnt mit dem Augenkontakt. Ein geheimnisvoller Blick unter langen Wimpern signalisiert: “Ich will dich! Und lasse dich nicht mehr aus den Augen.“

• Küssen und Berührungen turnen an. Küsse deinen Partner, streichle ihn und berühre dabei seine empfindlichsten Stellen. Knabbere oder beiße sanft an seinen Ohrläppchen. Liebesbisse sorgen für einen angenehmen Schmerz und anregende Gefühle.

• Heiß-kalte Zungenspiele. Suche bei deinem Partner eine empfindsame Stelle, zum Beispiel den Nacken. Befeuchte dann einen kleinen Fleck mit der Zunge und blase auf die feuchte Stelle. Dies löst bei den meisten ein lustvolles Kitzeln aus.

• Ein privater Striptease als Anheizer ist eine gute Idee. Traue dich nur! Wenn das Spiel mit der optischen Lust nur halbwegs ästhetisch dargebracht wird, kann es extrem anregend und stimulierend sein. Gönne ihm dabei den Anblick verführerischer Dessous (es darf statt Spitzenhöschen auch gerne mal Lack oder Leder sein).

• Machen ihn mit kleinen Hilfsmitteln verrückt. Kreise mit einem Eiswürfel langsam um die Brustwarzen und gleite Zentimeter für Zentimeter zum Bauchnabel, zur Innenseite der Schenkeln und zum Penis. An dieser Stelle dürfte das Eis dann endlich geschmolzen sein. Du wirst sehen, seine Lust wird sich bis zu einem kaum noch zu ertragenden Punkt aufgestaut haben. Versuch’s auch mal mit einer Feder. Hier lautet die Devise: Weniger ist mehr! Denn je sanfter die Berührung der Feder, desto intensiver entfaltet sich deren anregende Wirkung. Der ganze Körper wird in gespannte Erwartung versetzt und derart auf Berührungen sensibilisiert, dass der Akt danach mit einer unglaublichen Intensität erlebt wird.

Ein gekonnter Griff reicht um ihn richtig heiß zu machen

Hand anlegen! Manche Männer träumen davon von ihrer Partnerin fest angepackt zu werden. Zum Beispiel mit einem feuchten oder trockenen Hand-Job. Und so funktionierts:

Trockener Handjob: Lege einen oder zwei Finger um den Schaft des Penis, bewege dann die Vorhaut rauf und runter. Die stärksten Lustgefühle entstehen, wenn die Finger dabei das Frenulum (das Bändchen zwischen Eichel und Vorhaut) berühren.

Feuchter Handjob: Nimm ein Gleitmittel zur Hilfe, dann fühlt sich’s für ihn an, als obe er in dich eingedrungen wäre. Für viele Männer ist die feuchte die schärfere Variante.

Entdecke seinen Lustknopf. Manche Männer haben an jenem Teil des Penis, der unter den Hoden versteckt ist, einen Lustknopf. Bei anderen sitzt diese empfindliche Stelle auch ganz hinten am Anusrand. Wird dieser Punkt entdeckt und zart massiert, wird die Lustempfänglichkeit erhöht.

Lust durch die Hintertür: Massiere seinen G-Punkt! Nicht jeder mag es, wenn er es aber genießen kann, bringt ihn die anale Stimulation richtig zum Explodieren. Ein feuchter Finger am oder in Anus kann den Orgasmus erheblich beschleunigen. Taste dich dabei langsam und vorsichtig bis zur Prostata (sie fühlt sich weich und rund an) vor. Manche Männer können ausschließlich über das Streicheln und Reiben dieses inneren Punktes zum Orgasmus kommen. Der Orgasmus wird durch die anale Stimulation besonders intensiv erlebt.

• Entflamme seinen Penis. Der Blowjob gehört für Männer zu den erfüllendsten Erlebnissen. Ziehe mit einer Hand die Vorhaut des Gliedes zurück, mit der anderen Hand streichle den Hoden. Nun umspiele mit deiner Zunge die Spitze des Penis und sauge ihn langsam ein. Während das Glied aus deinem Mund rein- und rausgleitet, drücke die Zunge fest an die Unterseite des Schaftes und der Eichel. Wenn du ihn so richtig mit dem Mund verwöhnen willst, solltest du beim Oralsex deine ganze Konzentration auf das Frenulum legen. Das kleine Stück Haut ist die empfindlichste Stelle des Penis, die richtige Stimulation bedeutet für ihn Oralverkehr in Vollendung.

Sorge für mehr Abwechslung: Experimentier doch einfach drauflos! Eine gute Liebhaberin bleibt nie bei einer bloß eintönigen sexuellen Routine, sondern ist immer dazu bereit etwas Neues auszuprobieren. Sie sorgt dafür, dass der Sex lebendig und leidenschaftlich bleibt. Wechsle die Stellungen, pepp’ den Sex mit Essen auf, etwa mit Sprühsahne, treibt es im Bad, auf dem Küchentisch oder im Auto. Flüstere ihm schmutzige Worte, schweinische Phantasien ins Ohr – dirty talk lässt Männerherzen höher schlagen! Dein Sex sollte ein Spiel ohne Einschränkungen sein. Das richtige Maß an wilder, stürmischer und unaufhaltsamer Ungezogenheit bringt die meistens Männer um den Verstand.

[red & nipete]

Linktipps:


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimme(n), durchschn.: 4,00 von 5)
Loading ... Loading ...

Trackbacks/Pingbacks

  1. Tourentipp sagt:

    Ich habe zu diesem bestimmten Thema für etwa eine Stunde gesucht, ich bin froh, dass ich es auf ihrer Webseite gefunden habe!…

Lass uns darüber reden
Name und Email sind nötig
Beteilige Dich an der Diskussion