Ski geil – Skiparadiese in Österreich

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch keine Bewertung)

Loading...
Skiparadiese Österreich

Die geilsten Skiregionen in Österreich

Während die Ösis im Fußball keinen Blumentopf ausreißen, lassen sie bei Skibewerben nichts anbrennen. Kein Wunder, verfügt doch die Alpenrepublik über die größten und schönsten Skigebiete des ganzen Kontinents. Für uns Deutsche bedeutet das herrliche Aussichten auf erholsame Winterferien in (mehr oder weniger) unmittelbarer Umgebung.

Wir haben für euch herausgefunden, wo sich die schönsten, größten und schneesichersten Skiregionen unseres südlichen Nachbars befinden. Damit ihr einen guten Überblick über das umfangreiche österreichische Skiangebot habt und wisst, was euch wo erwartet, haben wir zu jeder Region die wichtigsten Kurzinformationen und die aktuellen Webtipps zusammengefasst. In Teil 1 unserer winterlichen Kurzreise-Tipps präsentieren wir euch Salzburg, Tirol und Vorarlberg. Wir wünschen viel Spaß und natürlich: Ski heil!

Salzburg

Wir beginnen mit Salzburg, also jenem Bundesland, das vielen von uns am nächsten liegt und bei unseren Landsleuten auch höchstes Ansehen genießt. Kein Wunder, denn hier befinden sich einige der schönsten Winterlandschaften der gesamten Alpen. Vor allem aber findet hier jeder sein Plätzchen, egal ob es sich bei den Gästen um ambitionierte Wintersportler, romantische Kurzurlauber oder Familien mit Kindern handelt.

Saalbach-Hinterglemm, Leogang, Obertauern, das Gasteinertal, Hochkönig und die Region Ski Amadé (von St. Johann über Wagrain bis Radstadt) begeistern Jung und Alt. Besonderes Plus: die Salzburger Ski Card bietet den Urlaubsgästen alle 23 Regionen des Landes (über 2.550 Pistenkilometern mit 32 Seilbahnen, 251 Sesselbahnen und über 370 Schlepp- und Übungslifte) zu einem fairen Preis.

Unser Geheimtipp für Genießer: Auf den Hütten rund um das sagenumwobene Bergmassiv des Hochkönigs im Salzburger Land lässt sich der Einkehrschwung mit besonderem Vergnügen üben. Das noch nicht von den Massen entdeckte, eher kleinere Skigebiet der drei Gemeinden Maria Alm, Dienten und Mühlbach verfügt nicht nur über eine zauberhaft romantische Winterlandschaft, sondern auch über einige der genialsten Skihütten des Landes. Polentasuppe, Kaspressknödelsuppe, Kasnockn und Jaganockn schmecken einfach unglaublich und zählen sicher zum Besten, was die regionale Küche zu bieten hat. Verwendet werden ausschließlich frische Produkte der Region (Pinzgauer Käse und Speck von den umliegenden Almen), auf den üblichen Hüttenfraß wird gänzlich verzichtet, hier ist wirklich pommesfreie Zone. Wer in der Gegend ist, sollte unbedingt der Abergalm, der Bürglalm, der Steinbock Alm oder der Thoraualm einen Besuch abstatten!

Linktipps Salzburg:

www.skiamade.com
www.saalbach.com
www.gastein.com
www.obertauern.com
www.hochkoenig.at

Tirol

Auf knapp 4.000 Pistenkilometern lässt sich Tirol mit einem oder zwei Bretteln unter den Füßen befahren. Hier erleben sowohl Snowboarder als auch Skifahrer die schönsten Seiten des Winters in einer geradezu atemberaubenden Landschaft. Zudem befinden sich in Tirol einige der Top-Skiregionen von Österreich: Kitzbüheler Alpen, Wilder Kaiser, Ischgl, Sölden, Stubaital, Zillertal, dazu die Region um den Tuxer Gletscher – die Liste ist lang, das Angebot umfangreich.

Hier finden sich Partydestinationen (Ischgl!) ebenso wie schicke Promi-Orte (Kitzbühel), romantische Skigebiete (Wilder Kaiser) genauso wie gemütliche Familienerholungsgebiete (St. Johann bei Kitzbühel). Temporäre Großereignisee – z. B. das Hahnenkammrennen in Kitzbühel – versetzen sportbegeisterte Winterurlauber jedes Jahr aufs Neue in Verzückung, die schneereichen Winter Tirols lassen den Gästen jedenfalls das Herz aufgehen.

Besonderes Plus: die Tiroler Snow Card ermöglicht es Gästen und Einheimischen, den ganzen Winter lang den Großteil der Tirol Skigebiete mit nur einer Card so oft zu benützen wie sie nur wollen: 1.050 Liftanlagen und 3.596 Pistenkilometer – gültig von Oktober bis Mitte Mai.

Unser Geheimtipp für Genießer: Die Filzalm ist eine urige Almhütte am Fuß der „Hohen Salve“, direkt am idyllischen Filzalmsee und die älteste Jausenstation im Skigebiet Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental. Ellmau, ebenfalls in der Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental, verfügt über eine der besten Skianlagen von Tirol. Weder geheim noch abgelegen und dennoch einen Besuch wert ist dort die Rübezahl Alm – eine der bekanntesten und auch stark frequentierten Einkehrhütten und oft von Prominenten angesteuert. Überzeugt mit toller Atmosphäre – die Hütte sollte man gesehen haben.

Linktipps Tirol:

www.kitzbuehel.com
www.ischgl.com
www.oetztal.com
www.osttirol.com
www.stubaital.at
www.wilderkaiser.info

 

Vorarlberg

Nun, was soll man sagen, das „Ländle“, wie Vorarlberg liebevoll genannt wird, hat einige der schönsten und teuersten Skigebiete Österreichs zu bieten und gilt als skitechnischer Voreiter. Im westlichsten Bundesland wurde nämlich bereits 1906 der erste Gästeskikurs abgehalten und der moderne Skilauf durch die sogenannte Arlberg-Skitechnik regelrecht revolutioniert. Die berühmtesten Skigebiete finden sich am Arlberg – Lech, Oberlech und Zürs zählen zweifellos zu den schönsten, schneesichersten und elegantesten Skigebieten der Welt.

Das Montafon ist die zweite große Skiregion Vorarlbergs und bietet bis hinauf in die höchsten Höhen der Silvretta ein dichtes Liftnetz und zahlreiche schöne Hütten und Restaurants. Weiter im Süden begeistern ab Bludenz das stille Brandnertal, das Klostertal und das Kleinwalsertal die Winterurlauber mit spektakulären Bergpanoramen und höchster Schneesicherheit.

Unser Geheimtipp: Die Skihütte Gaschurn – keine Almhütte, auch kein Restaurant, vielmehr eine mietbare Selbstversorgerhütte in bester Pistenlage im Skigebiet Silvretta Montafon (ehemals Silvretta Nova), in herrlicher Lage auf rund 1370 m Höhe, etwas unterhalb der Mittelstation der Versettla-Bergbahn. Während der Skisaison ist die Skihütte Gaschurn nur über die Bergbahn mit anschließender Skiabfahrt (ca. 250 m) bzw. kurzem Fußweg erreichbar. Die Bergbahnen transportieren das Gepäck gegen eine kleine Gebühr bis zur Mittelstation, von dort aus transportieren die Gäste das Gepäck entweder selbst oder lassen es mit dem Pistenbully zur Skihütte bringen. Die 100 m²-Hütte mit schönem Kachelofen hat drei Schlafzimmer und bietet 10 bis 15 Personen gemütlich Platz. Rechtzeitige Reservierung unbedingt erforderlich!

Linktipps Vorarlberg:

www.silvretta-montafon.at
www.skiarlberg.at
www.brandnertal.at
www.walsertal.at

Linktipps:

– Österreichs schönste Ski- und Wanderhütten
– Die besten Hüttentipps für romantische Winternächte
– Ausflugtipps für ein romantisches Kuschelwochenende