Wege zur eigenen Lust

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars | 4 abgegebene Stimmen, durchschnittlich: 4,00 von 5 Sternen

Loading...
... der Weg ist das Ziel

Lustreise ... der Weg ist das Ziel

Völlig egal ob sie nach einer Schwangerschaft die sexuelle Unlust packt, oder ob sie einfach nur so von ihr übermannt wurden – es gibt Zeiten, in denen es einfach nicht so recht auflodern will – das Verlangen nach Sex.

Die allerwenigsten werden den Grund für diese plötzliche Flaute und ihren dubiosen Gemütszustand kennen, und wer es sich nicht mal selbst erklären kann, der wird erst Recht seine liebe Mühe haben, seinem verwirrten Partner Rede und Antwort zu stellen!

Wer in solchen Momenten mit Vorwürfen und Unverständnis seitens seiner besseren Hälfte konfrontiert wird, dem wird das Ausbrechen aus der Unlust – Spirale, wohlmöglich noch um einiges schwerer fallen. Aus diesem Grund ein Appell an alle Beteiligten: habt Geduld und gebt eurem geschlagenen Partner Zeit, denn das ist nämlich genau das, was er jetzt am allermeisten benötigt.

Um der Liebesflaute dann doch ein für allemal entgegen zu wirken, hier ein paar Anregungen und Hilfestellungen, die ihre eigene Lust hoffentlich bald wieder zurückkehren lässt:

Wer es dieser Tage gar nicht leiden kann, angefasst zu werden oder selbst Hand anzulegen, der könnte es – um den Einstieg ein wenig zu erleichtern – doch einmal mit erotischer Literatur versuchen!

Sexratgeber können zwar auch eine gute Starthilfe sein, eher noch sollten sie aber zur Rubrik „sexy short storys“ greifen, in denen vor lauter Erotik die Seiten zu knistern beginnen. Da der Markt – so scheint es – momentan von einer regelrechten erotischen-Buch-Welle überrollt wird, sollte es kein Problem sein, in der Buchhandlung ihres Vertrauens oder über das Versandhaus etwas Passendes zu finden.

Wer sich nicht gleich ein komplettes Buch auf sein Nachtkästchen legen möchte, der kann auch im Internet nach einschlägigen Seien Ausschau halten. Erotische Literaturseiten finden sich hier en masse – die meisten dieser Seiten sind auch mit Links, Büchertipps und erotischer Kunst in allen Facetten bestückt.

Wer nach den ersten 100 Seiten Lesestoff bereit ist für die nächste Stufe, der sollte sich einige Dvds mit einschlägigem Inhalt zu Gemüte führen. Auch hier müssen sie nicht unbedingt ein Kaufhaus aufsuchen, sondern können bequem und von zu Hause aus die Filme ihrer Wahl bestellen.

Von Softporno Filmen, wo die Geschichte rund um den eigentlichen Akt Länge mal Breite hingezogen wird, über romantisch angehauchte Liebesschnulzen bis hin zur Hardcore-Variante mit Fesseln und Peitsche ist alles dabei, was ihre Libido in Wallung bringen sollte.

Wen die Lust bei so viel Offenheit übermannt, der kann und wird wohl schlussendlich auch mal selbst Hand anlegen. Der erste Schritt in die richtige Richtung ist damit schon einmal gelegt.

Wer es mag, der kann seinen Partner auch an dieser ganz intimen Filmsession teilhaben lassen – wer weiß, vielleicht machen sie beide den Akteuren im Flimmerkasten bald ordentliche Konkurrenz!

Um dem ganzen einen weiteren Kick zu verpassen, sollten sie vielleicht einmal den Gang in einen Sexshop in Erwägung ziehen! Die schier unfassbare Fülle an Sexspielzeug aller Art, sowie erotischer Bekleidung, Filmen, Massageölen und diverser Accessoires, regt bestenfalls nicht nur ihre Phantasie an! Wer sich traut, der sollte beim Kauf vielleicht einmal zu etwas völlig neuem greifen. Die Vorfreude und Spannung darauf, die neue Errungenschaft endlich ausprobieren zu können, ist oftmals der Schlüssel aus dem Unlust-Chaos.

Girlie-Shirt mit Bekenntnis: Masturbatorin

Auch Selbstbefriedigung kann eine Möglichkeit darstellen, seine eigene Lust wiederzuentdecken. Wem das Spiel mit der eigenen Hand auf Dauer nicht mehr reicht, der kann sich entweder mit der erst kürzlich im Sexshop gekauften Lustspender Spaß verschaffen, oder aber man bedient sich im eigenen Haushalt. Von Polstermöbeln über Sitzkissen, Obst- und Gemüsesorte bis hin zu Duschköpfen und sogar Tennisbällen ist alles dabei, was Herz und Geschlechtsorgane begehren!

Seien sie neugierig und strawanzen sie doch einmal in ihren eigenen vier Wänden herum. Wer weiß was ihnen bei diesem Rundgang so an potenziellen Lustmachern ins Auge sticht.

Die ganz freizügigen und offenen unter ihnen, die dem Lustverschaffer der Extraklasse frönen, für die könnte eine Tantramassage genau das Richtige sein. Bei der Tantramassage werden durch bestimmte Massagetechniken und intensives Berühren sexuelle Energien freigesetzt, die somit helfen können die eigene Lust wieder in Wallung zu bringen. Da bei der so genannten Yoni-Massage für die Frauen und Lingam-Massage für Männer doch auch überaus intime Zonen miteinbezogen werden, ist eine große Portion Gelassenheit, Vertrauen und Offenheit von Nöten, um diese ganz spezielle Art von Massage auch wirklich genießen zu können.

In angenehmer Atmosphäre und speziell ausgebildetem Personal, können sich auch Paare entweder gemeinsam in einem Raum, oder aber getrennte voneinander verwöhnen lassen. Danach seine Erfahrungen auszutauschen kann ebenfalls wieder neuen Schwung in ihr Liebesleben bringen, und einzelne Aspekte dieses Erlebnisses können vielleicht sogar in das nächste Liebesspiel mit eingebaut werden.

Genug Möglichkeiten um seine eigene Lust wiederzuentdecken, seinem Körper etwas Gutes zu tun und seinen Partner gleichzeitig auch davon profitieren zu lassen, sind auf jeden Fall vorhanden. Wichtig hierbei ist schlicht und einfach Zeit, die sie sich sowohl selbst zuschreiben, als auch zugeschrieben bekommen sollten.

Wer sich selbst Druck macht oder unter Druck gesetzt wird, dem wird der Weg zur eigenen Lust eher noch weiter versperrt werden. Lassen sie ihrer Phantasie freien Lauf und lassen sie ihren Partner wenn möglich an ihren Sorgen teilhaben – gemeinsam findet sich bestimmt eine Lösung.

[amchap]

Linktipps:


One Response

  1. Peter