Hen’s Night – Junggesellinnenabschied

Tipps, Tricks & Locations

Tipps & Locations für ein geiles Fest

Bevor Frau den Bund fürs Leben eingeht, sollte sie es – gemäß den alten Bräuchen – noch einmal so richtig krachen lassen! Schließlich wird (sagt man so…) nur einmal im Leben geheiratet, und dieser große Schritt sollte dementsprechend ausgiebig und gebührend gefeiert werden.

Im Gegensatz zur traditionellen „Hen’s night“ wo im Beisein der zukünftigen Schwiegermutter und allerlei weiblicher Verwandtschaft, rosa Kuchen auf pastellfarbener Couch verzehrt, und Tee sowie Babywäsche gereicht wird, fließt heutzutage der Alkohol in vergleichsweise rauen Mengen (zumindest wenn man bedenkt, das in good old Britain – wo der Brauch nämlich ursprünglich herkommt – grad mal an Sektgläsern genippt wurde), und die außer Rand und Band geratene Braut samt Gefolge, lässt ihren quasi letzten Tag in Freiheit, mit Sang, Klang und dem obligatorischen Kater danach, gebührend ausklingen.

Anregungen und Tipps, wie denn eine maßgeschneiderte Hen’s night bestenfalls aussehen könnte, und wie sie mit Pauken, Trompeten und allerlei Spielen der restlichen Männerwelt endgültig den Rücken zukehren sollten, lesen sie hier.

1. was vor den Vorbereitungen vorzubereiten ist…

Um gleich mal eines vorweg zu nehmen: die zukünftige Braut sollte bei den Vorbereitungen – wenn überhaupt – nur ein Sterbenswörtchen mitzureden haben. Denn schließlich soll Braucht sich auch trauen, würde sie aber nicht tun, wenn sie wüsste, was ihr blüht. Organisation ist demnach Trauzeugensache. Und eine Hen’s night, wäre kein Hühnergelage, wenn sich bekannte, männliche Gockeln unter das gackernde Volk mischen würden.

Gefeiert wird traditionellerweise als nur unter Weibern, und Männer dürfen sich nur dann dem bunten Reigen anschließen, wenn sie in irgendeiner Form Verwendung finden.
Den planungswilligen Trauzeugen sei an dieser Stelle anzuraten, das Gelage nicht unbedingt am Vorabend der Trauung anzusetzen, da die meisten Polterabende (wie sie hierzulande genannt werden), eher später als früher enden, und der holden Braut nach derlei Strapazen auch eine kleine Verschnaufpause gegönnt sei.

Wenn die versammelte Gesellschaft im Laufe des Abends nicht zur wandelnden Alkoholleiche mutieren soll und will, so sei zum Einstieg ein deftiger Happen anzuraten. Denn kann man entweder in den eigenen vier Wänden zu sich nehmen, oder aber man schlägt sich im Restaurant den Bauch mit fettigem Essen voll. Die Fettreserven werden im Laufe des Abends am obligatorischen Mitternachts-Würstchenbudenstopp wieder aufgeladen.

Sollten Braut und Bräutigam ihre „Abschiedsfeiern“ von Weib/Typ, Wein und Gesang am selben Abend geplant haben, so können die Bäuche auch gemeinsam gefüllt werden. Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, und den Star des Abends in keine allzu großen Peinlichkeiten zu stürzen, sollten die ausgewählten Aktivitäten zur Braut passen, und ihr Spaß machen. Das Braut dabei ein wenig an und über ihre Grenzen geschubst werden darf, ist jedoch Teil der Spielregeln.

2. was nun wirklich vorzubereiten ist…

Da sich die meisten Hühner nach Vollendung des Mahles meist ins bunte Nachtleben stürzen, ist – um den Effektes wegen – eine Verkleidung anzuraten. Von einfachen T-shirts mit verschiedenen Schriftzügen und Aufdrucken, die meist schnell und kostengünstig online bestellt werden können, über Hasenohren, rosa Stummelschwänzchen, Schleier, Möchtegern-Brautkleid oder Tutu, bis hin zu wilden Kriegsbemalungen und Ganzkörperkostümen, ist alles erlaubt was Spaß macht und auffällt (oder besser gesagt, nochmals eindeutig kennzeichnet, denn übersehen kann man eine Schar kichernder und ausgelassener Hühner sowieso nicht.) Um keine Langweile aufkommen zu lassen, sollte der Abend seitens der Organisatoren im Vorfeld bereits gut durchgeplant worden sein.

Wer dem „klassischen“ Polterabend treu bleiben möchte, der sollte sich im Klaren darüber sein, welche Lokalitäten in welcher Reihenfolge aufgesucht werden (Dauerbrenner wie Karaoke-Bar oder Striplokal natürlich inbegriffen), und welche Prüfungen die Braut zu bestehen hat.

Hen's night, Polterabend Shirt: gut zu vögeln

Wem ein einfaches „weggehen, trinken und Spaß haben“ nicht reicht, der kann den ausgelassenen Abend mit einem Motto versehen. Wie wäre es beispielsweise mit einer kleinen Reise in die Vergangenheit der Zukünftigen, wo die Braut Ort für Ort, knifflige Rätsel zu lösen hat, um eine Runde weiter zu kommen. Sollte die Braut auf Square-Dance, Pferde und raue Cowboys stehen, so machen sie ihre Vorliebe doch zum Aufhänger der Party, schmeißen sich in Karohemd und passende Stiefel und verbringen den Abend am Feld mit Lagerfeuer, Gitarre und Zelt.

Und wer es lieber ein wenig ruhiger angeht und fernab jeder Feiermeile den Abend verbringen möchte, der kann bei Chips, Prosecco und im Pyjama in Erinnerungen schwelgen und sich Mädchenfilme anschauen.

3. Spiele und Co.

Wer keine Spiele auf seinem Polterabend missen möchte, der kann sich aus folgendem Klassiker – Ideenfundus vielleicht so einiges abschauen:

wer sich traut, der muss – um die Polterabendkasse ein wenig aufzufrischen – Küsse an den Mann bringen. Um eventuelle Missverständnisse zu vermeiden, reicht die Wangenknutsch – Variante dann doch schon aus. Eine andere Variante des Knutsch-Spieles ist der Ganzkörper-Griffbereit-Anzug. Hierbei wird die Braut in einen Overall gezwängt, auf dessen Hinterteil aufgemalte Handflächen thronen. Der Schriftzug „1x greifen – 1€“ wird mit Sicherheit viele Männer beherzt zum Börsl und zu Besagtem greifen lassen!

Auch ein kurzes Abtauchen in die Welt der Klofrau schafft Abwechslung, bringt Geld in die Kasse und macht auch noch Spaß wer sich einen Bauchladen mit lauter Unmöglichkeiten umschnallt, und diese anschließend zu Verkaufen versucht, ist zwar mutig, erfordert aber eine große Portion Charme und Flirtkunst. Ausprobieren lohnt sich aber allemal auch eine zu erfüllende Aufgabenliste wie Männern Beine rasieren, schminken, Nägel lackieren oder einfach nur mit ihnen zu tanzen, biete eine willkommene Abwechslung

Wer die Braut gut kennt wird keinerlei Schwierigkeiten haben, etwas Passendes für diesen ganz speziellen Anlass zu finden, um der gesamten gackernden Meute einen unvergesslichen Abend zu bereiten. Und nach diesen Aktionen fällt das Heiraten vielleicht ja auch doppelt so leicht ;o)

[amchap]

Linktipps:


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimme(n), durchschn.: 4,00 von 5)
Loading ... Loading ...

Trackbacks/Pingbacks

  1. [...] Davon träumen Männer?! Hilfreiche Sextipps für Männer und Frauen Hen’s Night – Junggesellinnenabschied Elle: Was ihn beim Sex erregt Geheime Sexwünsche meines [...]

  2. [...] Luststeigernde Lebensmittel Sinnlich-erotisches Fotobuch: Desserts für Verliebte Hen’s Night – Junggesellinnenabschied Lustbäcker.de: Erotische Naschereien & Schokothek Erotic chocolates: naschen mal [...]

  3. [...] für Frauen erfreuen sich besonders beim Junggesellinnenabschied (Hen’s Night) zunehmender Beliebtheit und werden der Braut auch oft als Geschenk [...]

  4. [...] Hen’s Night – Junggesellinnenabschied Toys & Love-Special im Sheraton Salobre auf Gran Canaria erotik-weekend.de – [...]

Lass uns darüber reden
Name und Email sind nötig
Beteilige Dich an der Diskussion