Schlecken ohne Reue – Eisvergnügen für alle!

Eisvergnügen für alle!

Brütende Hitze liegt über der Stadt, es ist schon ziemlich lange Sommer, und die Lust auf Eis ist ungebrochen. Doch jahrelang hatten wir beim süssen Genuss ein schlechtes Gewissen – die Zuckerbombenkugeln haben sich nicht gerade positiv auf die Bikinifigur ausgewirkt. Wir haben coole Neuigkeiten für Eisliebhaber und sexy Tipps für heisse Nächte!

Eiszeit

Gesundes Eis? Genuss und bewusste Ernährung können auch beim Eis-Essen Hand in Hand gehen. Sorbet, Eiskugeln oder Eisschlecker müssen nicht unbedingt aus viel fettem Obers und Zucker bestehen, sondern können auch aus frischen Früchten und gutem Joghurt und Zuckeralternativen zubereitet werden.

Gefrorene Bananen als gute Basis..

Nein, nicht was Sie jetzt denken…obwohl, bei diesen Temperaturen, kann man auch diesbezüglich der Fantasie freien Lauf lassen…so eine geschälte, gefrorene Banane…warum denn eigentlich nicht…

Um Langeweile im Bett zu vermeiden und der Hitze ein Schnäppchen zu schlagen probieren Sie doch einfach mal etwas Neues aus: legen Sie eine Banane (in der Schale) für mehrere Stunden ins Gefrierfach. Entfernen Sie anschließend die Schale, platzieren Sie die Banane wo immer Sie sie haben möchten und und genießen Sie die süsse Frucht als eisigen Sommer-Snack gemeinsam – oder lassen Sie zunächst nur ihn ein bißchen naschen…aber Achtung: nicht zu lange knabbern lassen, weil zu viel Kälte tut auch bei Wüsentemperaturen dem Unterleib nicht gut!

Aber auch wenn es um die Speiseeisproduktion geht, sind tiefgekühlte Bananen sehr empfehlenswert. Die perfekte Basis für selbst gemachtes Eis: vorgeschnittene Bananenstücke direkt aus dem Tiefkühler im Mixer pürieren – mit dieser Basiszutat lassen sich viele weitere Eissorten herstellen: Mit frischen Himbeeren wird‘s zum Himbeereis, mit Kakaopulver und etwas Honig oder Stevia entsteht wunderbares Schokoeis, mit pürierten Mangos ein tropisches Geschmackserlebnis. Probieren Sie’s einfach aus und seien Sie kreativ.

Frech und witzig: sexy T-Shirts für Sie und Ihn - www.kultshirts.at

Kaltes auf heisser Haut

Aber nicht nur im Park, Café oder in der Eisdiele erfreuen wir uns am Kalten, sondern auch im Schlafzimmer wollen wir bei großer Hitze Abkühlung. Natürlich können Sie eine Portion Eiscreme auf Ihrem Liebsten verteilen und es genüsslich ablecken.

Doch darüber hinaus gibt es noch andere lustvolle Möglichkeiten, Gefrorenes zu gebrauchen.

  • Küssen Sie Ihren Partner mit einem Eiswürfel im Mund und schieben Sie diesen zart hin und her
  • Fahren Sie mit dem Eiswürfel zwischen den Lippen über den nackten Körper Ihres Liebsten oder ihrer Liebsten – anschließend ziehen Sie die Spur mit Ihrer Zunge nach, damit der Temperaturunterschied noch spürbarer wird
  • Heiß-Kalt-Trick für den Oralverkehr: Während Sie an seiner Penis-Spitze saugen, fahren Sie mit einem Eiswürfel den Schaft rauf und runter. Derselbe Effekt für sie: Während er Sie oral verwöhnt, lässt er einen Eiswürfel über ihre Klitoris kreisen….

Das Phallus Eis

Calippo und nachgeahmte Produkte sind Wassereis, das im Gegensatz zu herkömmlichem Wassereis in einer Kartontube verpackt ist. Das Eis muss von unten aus der Tube herausgedrückt werden: Unten auf die Verpackung drücken, schon flutscht es oben raus.

Und nun das Eis der Länge nach ablecken – immer und immer wieder….Am Besten Sie lassen ihn zuschauen, noch besser, sie lecken und beissen dem ohendies schon phallischem Eis noch eine hübsche Eichel, damit es auch ja keinen Zweifel mehr gibt, worauf Sie hinauswollen.

….doch nun zu etwas was ganz anderem…

Wie werde ich eigentlich Gelatiere

In der „Gelato University“ bei Bologna werden Eiskonditoren ausgebildet. Gegründet vom Eismaschinenhersteller Carpigiani im Jahr 2003, wird die Universität von Studenten der ganzen Welt besucht. Ob der dreitägige Crashkurs, der mehrtägige Spezialkurs rund ums Schokoladeneis oder die vierwöchige Grundausbildung – hier gibt’s massgeschneiderte Kurse für jeden Geschmack!

Die Eishersteller sehen sich jedenfalls im Aufwind: Der Beruf des sogenannten Gelatiere kann mittlerweile in einer eigenen dreijährigen Ausbildung erlernt werden. Und in New Jersey gibt’s noch eine weitere Eiscreme Universität!

Eistrends

Klassiker
Vanille, Schokolade und Stracciatella sind 2015 die Klassikbesteseller in den deutschen Eisbuden, die Österreicher standen 2014 bei den ‚Klassikern‘ auf Vanille, gefolgt von Schokolade und Erdbeer, bei den ’new Trends‘ war die Sorte ‚Cookies‘ am beliebtesten, gefolgt von Zimt und Energy.

Aber auch Kreationen wie etwa Pfirsich mit Lavendel, Erdbeere mit Balsamico, Schokolade mit Chili oder Birne mit Parmesan liegen im Trend.

Für Erwachsene gibt es auch Sorten mit Alkohol: Pfirsich-Eis mit Weißwein, Grapefruiteis mit Campari, oder auch Vodka -Zitrone.

Für Experimenierfreudige
Kürbiskernöl, Ziegenkäse, Hummus und der Geschmack von einem Hauch Hustensirup. Oder Absinth- oder Pferdeapfeleis (nein, keine Angst: hierbei handelt es ich um eine Nougatspezialität). Oder Mohn- oder Grieskocheis… der Phantasie sind kaum Grenze gesetzt – was schmeckt, setzt sich durch!

Nur Zitrone-Bärlauch wurde rasch wieder aus dem Sortiment genommen – der Knoblauchgeschmack war doch zu dominant.

Für Gesundheitsbewußte und Allergiker
Mittlerweile gibt es auch Eissalons, die sich auf die Allergiker unter uns spezialisiert haben: Laktosefreies Eis, Sojaeis, Frozen Yoghurt – endlich dürfen alle schlemmen!

Auch für Gemüsefans gibts hippe Kreationen: International ist Gemüse-Eis schon länger ein Thema. Diese „Gemüse am Stiel“ sind im Grunde nichts anderes als gefrorene Smoothies – eben aus aus grünem Gemüse, wie z.B. Grünkohl oder Spinat.

Namhafte Eishersteller wie etwa Häagen Dazs experimentieren auch schon mit Gemüse-Eis. 2014 wurden für den japanischen Markt zwei Sorten lanciert: Karotte mit Orange und Tomate mit Kirsche. Wie die neue Sorten vom japanischen Markt aufgenommen wurden, ist uns allerdings nicht bekannt.

Linktipps:

Erotische Süßigkeiten & freche Früchtchen
Erotische Rezepte
Speiseeis: kalter Genuss an heißen Tagen
Ice Cream University