Die besten Hüttentipps für romantische Winternächte

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars | 1 abgegebene Stimmen, durchschnittlich: 4,00 von 5 Sternen

Loading...
Hüttenurlaub im Winter: Selbstversorgerhütten, Berghütten

Romantisch & urig: die besten Hütten für einen unvergesslichen Winterurlaub

Was im Sommer die einsame Strandhütte, ist im Winter die urige Almhütte: ein Urlaubstraum mit maximalem Entspannungsfaktor und unvergesslichem Ambiente. Im Winter gilt: Schmankerl, Schmäh und Schnee – und das wenn möglich auch noch zu vernünftigen Preisen.

Entlegene Selbstversorgerhütten sind in den letzten Jahren zum Hotspot für Individualtouristen und all jene geworden, die sich nach exklusiver Lage und ruhiger Umgebung sehnen. Leider übersteigt die Nachfrage das Angebot bei Weitem, und es erfordert einige Anstrengungen und optimales Timing bei Recherche und Buchung, um den Winterurlaub dann tatsächlich zum Wunschtermin in der Traumhütte verbringen zu können.

Glücklicherweise verfügt Österreich über ein wirklich feines Angebot für beinahe jede Geldbörse, sodass wir euch an dieser Stelle als Local Heroes ein paar wirklich geniale Tipps geben können. Von zünftigen Almütten über famose Skihütten bis hin zu wildromantischen Selbstversorgerhütten haben wir für euch die besten Angebote zusammengesucht – aber pssst, nicht weitersagen …

Tonnerhütte – Almwellness am Zirbitzkogel

Wir gehen es gemütlich an: Die Tonnerhütte befindet sich in der Steiermark mitten in einem kleinen, aber feinen Skigebiet. Der Lift befindet sich direkt vor der Haustür, und sollte Frau Holle ihre Polster einmal nicht kräftig genug schütteln, sorgt eine kraftvolle Beschneiungsanlage für optimale Pistenverhältnisse. Eigentlich handelt es sich nicht um eine einzige Hütte, vielmehr um ein Gebäudeensemble, bestehend aus dem Haupthaus mit Wohlfühlpension und zwei urigen Ferienhütten, der Zirbenhütte und der Waldhütte Seinerzeit.

Letztere ist auch unser absoluter Favorit: die Hütte liegt allein, mitten im Wald und ist doch nur 300 m von der Tonnerhütte und ihren Annehmlichkeiten (Frühstück, Sauna, Massage) entfernt. Sie ist mit Gaslicht und einem gemütlichen Holzofen ausgestattet, der in den kühlen Abendstunden für wohlige Wärme sorgt. Der kleine Brunnen dient der morgendlichen Katzenwäsche, und ein Herzerlklo steht vor der Tür. Unser Tipp: für Harte mit weichem Kern ;o)

Lisihütte, Katschberg, Kärnten

Der nächste Tipp führt uns nach Kärnten, genauer auf den Katschberg zum Hüttentraum Feriendorf, bestehend aus acht Almhütten in perfekter Lage, direkt an der Grenze zwischen Salzburg und Kärnten. Unser Hot Spot ist die Lisihütte, nur 5 Gehminuten vom nächsten Lift entfernt. Die Hütte bietet Hüttenurlaub vom Feinsten und begeistert mit ihrer traditionellen Ausstattung und der urigen Atmosphäre.

Bis zu 6 Personen haben in der Selbstversorgerhütte Platz zum Übernachten. Eyecatcher und Garant für die richtige Hüttenatmosphäre ist der offene Kamin inmitten der Stube. Und weil wir alle keine Dreckschweindis sein wollen, sorgen die im Untergeschoß untergebrachten modernen Bäder für die sozial verträgliche Körperhygiene und eine gemütliche Sauna zudem für Wellnessfeeling pur. Unser Tipp: für Liebhaber knisternder (sic!) Erotik!

GUGL-Hütte, Klippitztörl, Kärnten

Und noch einmal Kärnten – diesmal die entzückende Gugl Hütte mitten im Skigebiet Klippitztörl, direkt am Bärenwaldlift. Die komplett neu ausgebaute Hütte verfügt über eine gemütliche Wohnküche mit Holzherd und Sitzecke, sowie Bad mit Dusche, extra WC und eine Sauna. Die zwei Schlafstuben mit je vier Betten bieten einen herrlichen Ausblick und Platz für insgesamt 8 Personen.

Pistenzauber & Hüttenromantik: Die Hütte liegt am Hang mit weiter, freier Aussicht und direkter Zu- und Abfahrt von der Skipiste mit Schiern. Dadurch, dass die Piste etwa 50 m vom Haus entfernt liegt, besteht auch keine Gefahr der Belästigung durch andere Skifahrer! Unser Tipp: perfekt für Freunde ursprünglicher Hüttengaudi, nichts für Schnösel!

Kristallhütte, Kaltenbach im Hochzillertal, Tirol

Und nun zu einem sehr speziellen Angebot jenseits der üblichen Hüttenromantik: die Kristallhütte in Kaltenbach, inmitten des riesigen Skigebietes des Hochzillertals gelegen, ist keine Selbstversorgerhütte im üblichen Stil, sondern bietet seinen Gästen wahrhaft Außergewöhnliches. Als erste “Gourmet-Skihütte” präsentiert Küchenchef Christian Siegele junge, kreative Küche abseits der üblichen Hüttenkost, bewahrt dabei aber die Tradition regionaler Hüttengerichte!

Hausgemachte Spezialitäten wie die köstlichen Spinatknödel, der frische Apfelstrudel oder der mittlerweile legendäre Kaiserschmarrn werden modern interpretiert und mit größter kreativer Sorgfalt präsentiert. Hier bekommt man in einer Skihütte regionale Spitzenqualität kredenzt, die man selbst in Nobelrestaurants mitunter vergeblich sucht. Und das Allerbeste: die Atmosphäre ist locker und ungezwungen, die Gäste angenehm – keine Spur von aufdringlichen Neureichen oder schnöseligen Adabeis.

Des weiteren verfügt die “Hütte” über 8 Panorama-Doppelzimmer mit je 30 m², allesamt gemütlich eingerichtet und mit allerlei Extras (Sat-TV, DVD- bzw. CD-Player, Fön, Safe, Internetzugang, iPod BOSE Soundsystem) ausgestattet. Die wahre Attraktion des auf 2.147 Metern über dem Meer gelegenen Beherbergungsbetriebes aber sind die nagelneuen Iglu-Suiten. Hier genießt man die atemberaubende Aussicht, die abendliche Stimmung, die Stille und den Berg einmal von einer ganz anderen Seite.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars | 1 abgegebene Stimmen, durchschnittlich: 4,00 von 5 Sternen

Loading...
Iglu-Suiten auf der Kristallhütte in Kaltenbach, Hochzillertal

Die kuscheligen Iglu-Suiten für romantische Stunden ...

Auch wenn Iglu-Häuser und Eishotels keine neue Erfindung sind, so besticht dieses Angebot nicht nur mit der einmaligen Lage und der prächtigen Kulisse, sondern auch mit hervorragendem Service und famoser Ausstattung.

Für Wärme sorgt im Iglu nicht nur der Partner oder die speziellen -30°C Schlafsäcke, in denen es richtig kuschelig warm ist, sondern auch ein beheiztes Wasserbett. Dazu entspannt man nach einem ausgiebigen Skitag in der neuen Panorama-Außensauna oder betrachtet den Sonnenuntergang von der Außenlounge aus. Unser Tipp: Wer es wirklich besonders romantisch mag und dennoch auf Luxus nicht verzichten will, sollte zumindest eine Nacht in einem der Iglus verbringen. Der Preis dafür ist mit ca. 140 EUR pro Person (inklusive 4- bis 5-Gang Gourmetmenü und Genießerfrühstück) nicht zu hoch bemessen.

 

Linktipps:

Gourmethütten – kulinarischer Genuss im Schnee
Österreichs schönste Ski- und Wanderhütten
Honigmond im steirischen Troadkast’n
Ausflugtipps für ein romantisches Kuschelwochenende
Huetten.com – Almhütten & Chalets