Luxus auf Schiene

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars | 3 abgegebene Stimmen, durchschnittlich: 4,67 von 5 Sternen

Loading...
Abenteuer Bahn: Reisen im Luxuszug

Reisen im Luxuszug

Zugegeben, auf den ersten Blick wirken Bahnreisen etwas verstaubt und gestrig. Aber wir widmen uns hier auch nicht den gemeinen Zügen, sondern allein den prächtigsten Vertretern unter der legendären Eisenbahnen dieser Welt. Luxuszüge wie Venice Simplon Orient Express, Eastern & Oriental Orient Express, Rovos Rail (Pride of Africa!), Hiram Bingham, British Pullmann, Palace on Wheels und Trans Pacifico jagen dem Kenner sofort einen wohligen Schauer über den Rücken.

Wer einmal die wunderschön restaurierten Classic-Züge mit den geräumigen und luxuriösen Suiten gesehen hat, wird sofort von der großartigen Atmosphäre bezaubert sein. Adrenalinjunkies werden sich in dem noblen Ambiente vermutlich langweilen, wer aber Abenteuer eher von der kulinarischen Seite interpretiert, liegt mit einer Luxusreise im Traumzug goldrichtig.

Um Euch eine möglichst breite Palette an Routen und Destinationen vorstellen zu können, haben wir die bedeutendsten Anbieter im weltweitem Web aufgesucht und die herausragendsten Züge und Strecken für Euch ausgesucht. Hier kommen junge Liebespaare ebenso auf Ihre Rechnung, wie reifere Semester mit hohen kulinarischen Ansprüchen. Das mit der Rechnung ist übrigens mitunter durchaus wörtlich zu nehmen …

Afrika

Eine verwegene und doch geniale Art den schwarzen Kontinent zu bereisen, Landschaft und Leute kennen zu lernen, mobil zu sein und dennoch nicht auf die Annehmlichkeiten des 21. Jahrhunderts verzichten zu müssen stellt sicher eine Bahnreise durch Afrika dar. Selbstverständlich nicht irgendeine Bahnreise mit einem x-beliebigen Zug, nein, wir haben da schon etwas ganz besonderes gefunden.

www.rovos.co.za

Rovos Rail betreibt in Südafrika nicht weniger als den luxuriösesten Zug der Welt. Und atemberaubend ist nicht nur der Luxuszug im viktorianischen Stil mit geräumigen Suiten und herrlichem Panoramawaggon, auch die Strecke des sogenannten “Pride of Africa” vom südlichsten Zipfel in Kapstadt nach Dar Es Salaam (Tansania) ist einfach unbeschreiblich. Eine 14-tägige Reise mit wahrlich epischen Ausmaß, die keine Wünsche offen lässt. Außer vielleicht, dass Agatha Christie’s Hercule Poirot bzw. Miss Marple, die man jederzeit im festlichen Speisewagen erwartet, leider doch nicht um die Ecke biegen.

Freundliches, umsichtiges Personal verwöhnt Sie von früh bis spät königlich im Rovos Rail. Ob im wunderschön renovierten Belle Epoque Speisewaggon Shangani, im vollverglasten Aussichtswaggon mit Balkon am Ende, wo Sie in entspannter Atmosphäre einen Digestif an der Bar nehmen können, oder in den außerordentlich geräumigen klimatisierten 11 m² Deluxe Suiten, im rollenden Luxushotel wird Ihnen jeder Wunsch von den Lippen abgelesen.

Der Haken? Nun, der Preis für das üppige zweiwöchige Angebot ist ab ca. 9.000.- EUR (ohne Flug) nicht gerade wohlfeil. Aber kein Grund zur Verzweiflung, wir haben Euch den Mund nicht wässrig gemacht, um Euch dann derart zu frustrieren. Einen hervorragenden Einstieg in diese Art des Reisens bietet die berühmteste und beliebteste Reisevariante des Rovos Rail: die Strecke von Pretoria nach Kapstadt beinhaltet eine dreitägige Bahnfahrt mit Besuch der Minenstadt Kimberly und dem historischen Ort Matjiesfontein inklusive Vollpension mit allen Getränken im klimatisierten Restaurant. Ab 745.- EUR seid Ihr dabei!

Gezogen werden die Züge entweder von einer Dampf-, Elektro- oder Diesellok, die auf verschiedenen Teilstrecken zum Einsatz kommen. Genießt die vorbeiziehende afrikanische Landschaft, die diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt, aber vergesst nicht Euch im wohligen Schaukeln in Eurer Suite so richtig auszutoben. Dann wäre auch das Thema Sex im Zug abgehakt …

Indien

Entdeckt den Subkontinent von seiner aufregensten Seite: Das Reisen durch Indien mit dem Zug ist wie das Entdecken einer ganzen neuen Welt. Sie haben die Wahl zwischen den Luxuszügen (Palace on Wheels, The Deccan, zu wöchentlichen Terminen), den superschnellen Rajdhani und Shatabi Express oder oder den “Toy Trains”, ganz besondere Züge, die in einigen Bergregionen fahren. Am bekanntesten ist der Toy Train in Darjeeling.

Das indische Eisenbahnnetz ist das zweitgrößte in der Welt und der beste Weg das Land hautnah zu erleben, die überwältigenden Paläste (Nordindien) auf sich einwirken zu lassen und die vielfältige Landschaft in aller Ruhe zu genießen. Die vielen neuen Eindrücke, Farben und Gerüche machen auch Lust aufeinander, Liebe in exotischer Umgebung gepaart mit Luxus längst vergangener Tage.

Reisen mit dem Palace on Wheels

Erlebt Rajestan – das kulturelle Herzstück Indiens – an Bord des “Palace on Wheels”, wo die schillernde Zeit der Maharadschas wieder lebendig wird. Der Nobelzug steht für indische Märchenromantik und Luxus pur. Stewards in Uniform kümmern sich im „Palace on Wheels“ um die Reisenden. Die beiden Restaurants – “Maharadscha” und “Maharani” – laden zum Speisen in fürstlichem Ambiente ein. Hier zaubern die Chefs de Cuisine wahlweise kontinentale, chinesische, indische und lokalen Spezialitäten.

Die Reiseroute führt während 7 Tagen von Neu Delhi durch die indische Provinz Rajasthan nach Agra zum Taj Mahal, dem siebten Weltwunder, und retour. Stationen sind weiters die “rosarote Stadt” Jaipur, Jaisalmer, dem “Wüstenjuwel”, die majestätische Festung Jodhpur, der Ranthambhor Nationalpark, Chittaurgarh, die Stadt der Märchen, Udaipur mit seinen Seen und See-Palästen, und die rote Sandsteinstadt Fatehpur Sikri.

Der „Palace on Wheels“ rollt vor allem in der Nacht dahin, tagsüber macht der „Palace on Wheels“ für Besichtigungen Station. 14 klimatisierten Wagen mit vier Doppelbettabteilen bieten 104 Schlafwagenplätze in komfortablen Zwei-Bett-Kabinen und sorgen für erholsamen Schlaf an Bord des Luxuszuges. Jeder Waggon ist ein kleines Schmuckstück un die Kabinen sind natürlich sehr komfortabel, aber es gibt keine Doppelbetten sondern zwei Einzelbetten. Preis je nach Veranstalter: ab 2.300.- EUR

[red]

Linktipps:

    Rovos Rail – Exklusivcharter (Lernidee Erlebnisreisen)
    TLT-Tours: Rajasthan-Rundreise im feudalen Hotelzug
    Palace on Wheels – offizielle Website