Gourmethütten – kulinarischer Genuss im Schnee

Gourmethütten - kulinarischer Genuss im Schnee

Jetzt ist er endgültig da, der Winter! Auf den Bergen liegt endlich Schnee und einer zünftigen Hüttengaudi – egal ob für Skifahrer, Tourengeher, Langläufer oder Schneewanderer steht nichts mehr im Wege! Doch Hüttenzauber ist nicht gleich Hüttenzauber: Germknödel, Toast, Spaghetti Bolognose und Grillwürstel – gut und schön, der echte Gourmet will aber auch am Berg genießen. Wir haben uns für Sie umgehört und präsentieren Ihnen vier außergewöhnliche Hütten, die uns überzeugt haben.

Almrausch wie gehabt oder doch lieber ein Fest für alle Sinne? Sie haben die Wahl! Nichts gegen Selbstbedienungsrestaurants am Berg – wer nur ein Ziel hat, und zwar ‚möglichst rasch zurück auf die Piste‘, der wird in Hütten dieser Art sicher rasch satt -, wer sich selbst aber zu den Genießern zählt, der will vielleicht mehr erleben.

Unberührte Natur, herrliche Aussicht und die Ruhe in ausgewählten exquisiten Hütten geben dem feinen Essen in den hochgelegenen Schmankerl-Hochburgen einen wundervollen Rahmen. Sie wünschen ein Feuerwerk für Augen, Gaumen und möglichst auch Ohren? Bitte sehr: wir haben Hütten gefunden mit atemberaubendem Panorama, herzlichen Wirten, bester Küche und exquisiten Weine statt SElbstbedienung, Glühwein, Jagatee und den Zillertalern Schürzenjägern. Ja, es gibt sie, die Hütten für Verwöhnte – und Schifahren ist auf einmal nur mehr das ‚zweitleiwandste, was man sich nur vorstellen kann….‘

Skihütten mit Haube

Einerseits haben Hüttenwirte erkannt, dass es auch Wintersportler gibt, die in den Sportpausen kulinarische Köstlichkeiten vom Feinsten genießen möchten, andererseits gibt es auch eine Reihe von Newcomern am Berg, die ihren Gästen Außergewöhnliches jenseits des Mainstreams bieten möchten. Sei es tolle Musik, einzigartiges Ambiente, Luxus pur, phantastische Weine oder außergewöhnliche Küche.

Klar ist: jene, die sich Hotel und Liftkarten in Österreichs Schigebieten leisten, wollen auch gut essen und sich wohlfühlen! Wer sich einen teuren Winterurlaub leistet, will meistens auch auf der Hütte einen gewissen Luxus – oder zumindest was ‚besonderes erleben‘.

Etliche Hütten sind sogar mit einer oder mehreren Hauben ausgezeichnet, andere Hütten zeichnen sich durch mehr – oderanderes – als ’nur‘ exqusiter Küche aus. Entweder werden einfache Gerichte herausragend präsentiert, oder man gibt sich kreativ am Berg – eines ist all diesen Hütten aber gemeinsam: Qualität, Saisonalität und Regionalität der Zutaten ist in er Küche oder an der Bar ein entscheidender Erfolgs-Faktor.

Kitzbühels Sonnbühel

Das österreichische Gourmetmagazin „A la Carte“ und unzählige begeisterte Gäste sind sich einig: Der Berggasthof Sonnbühel zählt zu den absoluten Pflicht- Destinationen der Tiroler Hütten Gourmetszene. In idyllischer Lage direkt an der Abfahrt in den Ehrenbachgraben gelegen, ist die urige Hütte nicht zu übersehen – und sie wird auch im Sommer bewirtschaftet.

Der aktuelle Chefkoch Rudy Leiter (Wintersaison 2015/2016), gebürtiger Südtiroler, hat das Handwerk von der Pieke auf gelernt und war schon weltweit im Einsatz: im „San Domenico“, seines Zeichens bester Italiener in New York, in Wien im „Steierereck“, in Los Angeles in Wolfgang Pucks „Spago“, in Frankfurt, München, Salzburg, Zell am See, Paris, Bangkok, London und bei 16 Grand Prix Rennen weltweit!

Sein Anspruch im Sonnbühel ist es, Gäste mit seinem Essen glücklich zu machen – nun bei uns ist ihm das gelungen! Auch der Weinkeller des Hauses hat einen exzellenten Ruf. Und fad wird’s dort auch nie: Es gibt Candle Light Dinners, Russian Nights, Pasta Partie, etc… – oder auch einfach einen wundervollen Brunch. Ein Blick auf die Angebotsseite des Sonnebühel lohnt in jedem Fall! Reservierung empfohlen!!

Kristalhütte – das Juwel im Zillertal

Die Kristallhütte liegt auf 2.147 Meter, direkt in der schönsten Skiregion des Zillertals und entspricht seit mittlerweile 10 Jahren dem Idealbild einer entspannten Skihütte! Die Kristallhütte ist mehrfach ausgezeichnet; zuletzt wurde sie 2015 von playboy.de zur Skihütte des Jahres gewählt.

Die offene Showküche ist beeindruckend und wer noch nicht hungrig ist, wird es spätestens beim Kochen-Zusehen. Die weitläufige Terrasse mit 360° Panorama ist mit Schaffellen rund um offene Feuerstellen ausgelegt, der moderne Wintergarten bietet auch bei Schlechtwetter Komfort – hier ist defintiv der ideale Platz zum Chillen im Schnee!

Moderne Kunst an den Wänden und ausgewählte DJ Acts komplementieren das Angebot. Und wer sich nicht losreißen oder dem köstlichen Weinkeller widerstehen kann, der kann auch gleich über Nacht bleiben. Zur Wahl stehen Panorama-Doppelzimmer oder Suiten. Die Krönung: ein Panorama Wellness Bereich mit idyllischem Blick in die unberührte Bergwelt bei stimmungsvollen Sonnenuntergang.

Vernissagen bzw. Ausstellungen von aufstrebenden jungen Künstlern oder eine Weinverkostung oder ein Saunabesuch im hauseigenen Spa oder ein Aperitivo ab 17.30, oder… Tolle abwechslungsreiche Angebote bieten auch bei Schlechtwetter ansprechende Alternativen zum nebeligen Schneetreiben auf der Piste. In der Kristallhütte lässt sich auch ein Schlecht-Wettertag problemlos genießen!

Thurnher’s Milchbar in Zürs

Das erfrischend helle Designer-Cafe direkt am Zürserseelift am Arlberg schafft mit seinem modernen und dennoch gemütlichen Ambiente eine Atmosphäre zum Wohlfühlen. Auch hier legt man Wert auf angenehme Lounge-Musik statt ‚Umtata‘ Musikantenstadl Dauerbeschallung.

Berühmt ist Thurnhers Milchbar für Frühstückskreationen der Extraklasse mit außergewöhnlichen Kaffeevariationen und besondere Milchshakes. Vitalmüsli, ‚Fit für den Berg‘ oder ‚Liebelei zu zweit‘ sind nur einige der hier angebotenen Frühstücksvarianten.

Gourmet Cupcake

Die Mittagskarte ist zwar nicht groß, aber Freunde von Kreativ-Sandwiches werden fündig werden – die Brotkreationen sind köstlich, ihren Preis wert und vorallem sättigend. Darüberhinaus gibt es Tagesangebote und Kleinigkeiten für den Mittagshunger.

An zwei Abenden pro Woche kann man abends auch Fondue Parties ab 10 Personen in wirklich tollem Ambiete buchen – Thurnher’s Milchbar kann aber auch für Feste ohne Fondue gemietet werden.

Seewirtshaus am Semmering

Wer Hüttenstimmung mag, aber kein Freund des Skisports ist, dem sei das Seewirtschaus am Semmering ans Herz gelegt. Mit dem Auto knapp eine Stunde von Wien entfernt und dann noch 15 Minuten Fußmarsch – und Sie sind in einer anderen Welt gelandet – am Zauberberg, nämlich!

Am Fuße des Hirschenkogels liegt das historische Seewirtshaus, ursprünglich ein Bauernhaus aus dem Jahre 1666. Das Seewirtshaus,2015 mit 84 Punkten von Falstaff ausgezeichnet, präsentiert saisonale Spezialitäten inclusive Fisch aus dem eigenen See, der auf Wunsch selbst gefangen werden kann. Eine umfassende Weinkarte wird auch ausgefallenen Wünschen gerecht, auch wenn der Schwerpunkt der Auswahl bei österreichischen Weinen liegt.

Hier ein kurze Auswahl aus der Karte:

  • Kürbiskernsulz mit Kernölvinaigrette, Käferbohnen & gekochtem Ei
  • Hühnerleberpastete im Rexglas mit Essigzwetschken & Toast
  • Chili Beef Tatar mit lauwarmen Ei
  • Knusprige Blunzen in Brickteig mit Paprikakraut & Krenschaum
  • Putengeschnetzeltes mit Pilzsauce & Semmelknödel im Pfandl serviert
  • Schweinsbraten mit Sauerkraut und Semmelknödel
  • Zwiebelrostbraten mit Braterdäpfel & Gurkerl
  • Gebirgsforelle im Ganzen gebraten mit Petersilienerdäpfel & Blattsalat

Egal ob für eine private oder Firmenfeier – man kann auch die gesamte Hütte mieten. Und aus eigener Erfahrung wissen wir: das Ambiente passt, der Wein – und der Schnaps – schmecken und der Wirt hat Freude an seiner Arbeit – das merkt man ihm an! Und noch ein Tipp: Fragen Sie nach dem Pfandlessen – Kasspätzle, Blunzengröstl, traditionelles Gröstl und süsser Schmarrn – große Pfannen am Tisch und alle bedienen sich gleichzeitig daraus – wetten, dass man da rasch (Geschäfts) Kontakte knüpft?!

[abo]

Linktipps:

Champagner & Co.
Romantikwochenende in Österreich
Noch mehr geniale Skigebiete in Österreich
Glühwein, Punsch, Glögg & Co. – die besten Rezepte für die kalte Jahreszeit