Liebes- und Lustkiller

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars | 2 abgegebene Stimmen, durchschnittlich: 4,00 von 5 Sternen

Loading...
Fragen die Sie nicht stellen sollten

Fragen die Sie nicht stellen sollten

“Schatz, bin ich zu dick?“, “Liebst du mich eigentlich noch“, “War ich gut?“ Es gibt Dinge, die die Liebe auf eine harte Probe stellen. Jeder kennt sie: typische Sprüche, die den Partner nerven. Fragen nach Gewicht, Alter oder sexueller Vergangenheit bedeuten das Ende einer heißen Liebesnacht, nicht selten bevor diese überhaupt begonnen hat. Hier einige Todsünden an Fragen, die sie lieber nicht stellen sollten.

Oft genügt ein kurzer Satz und der angefangene Liebesakt ist schnell beendet. Mit dem falschen Spruch, kann Mann oder Frau, in sekundenschnelle Missstimmung auslösen. Seien Sie daher vorsichtig, mit dem was Sie machen uns sagen und sehen Sie sich vor folgenden 7 Liebes- und Lustkiller her.

1. Bin ich zu dick?

Welche Frau kennt nicht das Problem? Beim 1.Date schlüpfen wir in unsere schönsten Kleider, Problemzonen werden gekonnt kaschiert, so als ob wir nie welche gehabt hätten und wir können uns von der besten Seite präsentieren. Das Leben wäre so einfach…
Doch was, wenn die Hüllen fallen? Viele Frauen geraten in Panik und stellen sich die Frage “Wird er mich trotz meiner Makel, meiner Cellulite, meinen schwabbeligen Po und meinen zu kleinen Brüsten, mögen?

Fakt ist: Nichts nervt Männer mehr, als die Sorge der Partnerin um die eigene Figur. Laut Umfragen, fühlt sich jeder zweite Mann von der Frage genervt und möcht statt zu antworten lieber flüchten. Dass die meisten Männer mit ihrer Partnerin rundum zufrieden sind, interessiert Frauen dabei nur wenig. Zudem hat ER im Rausch der Lust bestimmt besseres zu tun als ihre Speckröllchen zu zählen …

2. Wie war ich?

“War ich gut?“ Es gibt fast nichts schlimmeres was Frauen an Männern mehr abtörnt, als die Frage, nach den eigenen Liebhaber- Qualitäten. Ein guter Liebhaber fragt nicht nach, ob er gut war, er weiß es. Die Frage gibt in Wahrheit seine Unsicherheit und Versagensängste beim Sex preis. Wer will schon einen Liebhaber der nicht um seine Fähigkeiten weiß?

3. Wie viele gab es vor mir?

Absoluter Liebeskiller! Eine Frage die sich aber viele Männer und Frauen nicht verkneifen können. Die Neugierde an der Zahl der bisherigen Liebhaber, offenbart Unsicherheit hinsichtlich eigener sexueller Erfahrung. Sie spiegelt weiters Selbstzweifel und die Angst vor Zurückweisung wieder.

4. Findest du mich nicht mehr attraktiv?

Sex- Unlust kann hunderte Ursachen haben. Vor allem der Alltag kann die Erotik killen:
Stress, Zeitmangel, Müdigkeit, Erkrankungen, Kinder die im Nebenzimmer schlafen, hormonelle Einflüsse, sind oft unterschätzte Lustkiller. Durch die Doppel,- oftmals Dreifachbelastung, Beruf- Haushalt- Kinder, ist im Kopf kein Platz mehr für Sex.

Daher kommt es auch immer öfters, dass viele Männer an Sex- Unlust bzw. Errektionsstörungen leiden. Die Frage “Findest du mich nicht mehr attraktiv“ übt daher nur weiteren Druck auf ihn aus. Er fühlt sich nicht mehr als richtiger Mann, sondern als Versager, als “Schlappschwanz“, da er den Ansprüchen eines gesunden, potenten Mannes nicht mehr gerecht werden kann.

Quälen Sie ihn nicht mit weiteren Fragen, sondern zeigen Sie sich verständnisvoll. Versuchen Sie Entspannungsmethoden zu erlernen und bewußt abzuschalten- planen Sie romantische Stunden mit ihrem Liebsten ein, wo Sie niemand stören kann. Geben Sie ihn Zuversicht, dass Sie zusammen eine für beide zufriedenstellende Lösung finden können.

5. Bin ich schön?

Selbstliebe und das ständige Anhimmeln im Spiegel ist ebenfalls out. Man möchte einen Partner, der nicht nur an sich selbst denkt und sich selbst bewundert, sondern auch auf den Partner schaut und sich für die Beziehung einsetzt, anstatt nur für sich.

6. Was denkst du gerade?

Absolutes “No- Go“ wenn Sie kurz vor einer heißen Liebesnacht stehen. Die typische Frauen- Frage überfordert viele Männer und schlägt sie bzw. seinen “besten Freund“ schnell in die Flucht. Das Innerste nach Außen zu kehren, gehört nicht gerade zu den männlichen Stärken. Verschieben Sie die Frage lieber auf einen späteren Zeitpunkt.

7. Hast du etwa gepupst?

Stellen Sie sich vor, Ihnen entweicht im Eifer des Gefechts etwas, was nicht entweichen sollte. Für viele ist ein Pups das peinlichste, was im Bett überhaupt passieren kann. Geschehen ist geschehen. Deshalb: einfach weitermachen und so tun als ob nichts passiert wäre 😉

[nipete]

Linktipps:


One Response

  1. sweety