Grenzenlos schön

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars | 5 abgegebene Stimmen, durchschnittlich: 3,60 von 5 Sternen

Loading...
Die ästhetische Chirurgie macht\'s möglich, was eigentlich?

Die ästhetische Chirurgie macht's möglich, was eigentlich?

Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Stimmt, zumindest teilweise. Was wir schön und begehrenswert finden, hängt von unseren individuellen Vorlieben ab und bleibt immer ein subjektives Empfinden. Doch bei aller Subjektivität lässt sich der Betrachter auch von den geraden aktuellen Schönheitsidealen leiten. Was macht die Schönheit nun wirklich aus?

Zuerst einmal muss festgehalten werden, dass auch Schönheitsideale unterschiedlichen gesellschaftlichen und kulturellen Strömungen unterliegen. Kein Wunder also, dass die jeweiligen Epochen zuweilen völlig unterschiedliche Ideale hatten.

Generell kann gesagt werden, dass folgende Eigenschaften mit “Schönheit“ eines Menschen verbunden werden: Jugend, positive Ausstrahlung, Regelmäßigkeit des Körpers und der Haut, Gepflegtheit, Grösse über dem Durchschnitt, Gesundheit, Fröhlichkeit, Humor.

Laut einer Studie geben nur 12 Prozent der Frauen an mit ihrem Aussehen sehr zufrieden zu sein und lediglich 2 Prozent würden sich selbst als schön bezeichnen. Das zeigt deutlich wie Bilder von jungen, dünnen und perfekt geformten Frauen, die in den Medien tagtäglich gezeigt werden, das weibliche Selbstbewusstsein angreifen.

Allerdings entsprechen die wenigsten Frauen diesem Bild und werden dadurch unnötig selbstkritisch. Der Busen ist zu klein, die Nase zu groß, der Bauch zu schwabbelig, der Po zu flach, der Penis zu klein…irgendwas findet fast jeder was er an seinem Körper auszusetzen hat.

Schönheits OP`s liegen voll im Trend

Laut Umfragen würde sich jeder vierte Österreicher gern verschönern lassen. Die Fettabsaugung steht ganz oben auf der Hitliste, gefolgt von dem Wunsch nach einem größeren Busen oder einer wohlgeformten Nase. Am häufigsten Durchgeführt werden hierzulande Injektionen mit Botox und Gewebeunterfütterungen wie zum Beispiel Lippen aufspritzen. Weltweit ist die Fettabsaugung an Bauch und Po der häufigste Eingriff.

Wer denkt Schönheit sei überwiegend ein Frauenthema der irrt. Immer mehr Männer legen sich unters Messer, um den gängigen Schönheitsidealen aus Fernsehen und Werbung zu entsprechen. Die Patienten werden dabei immer jünger, die Operationen immer ausgefallener. Von Penisverlängerung, Po- Implantaten, Schamlippenkorrektur oder Rück-jungferung, es ist (fast) alles möglich.

kultiges T-Shirt: lebende Legende

Extrem schön

Aus welchen Gründen auch immer sich ein Mensch für eine Schönheits OP entscheidet, die Entscheidung sollte wohlüberlegt und niemals vorschnell getroffen werden.

Bevor man einen Schönheitschirurgen aufsucht (gilt vor allem im Ausland), sollte man sich unbedingt vergewissern ob der Arzt auch denn den Titel Facharzt für ästhetisch- plastische Chirurgie- so der korrekte, rechtlich geschützte Begriff- trägt.

Nur dann kann man auch sicher sein, dass man “unter qualifizierten Händen“ liegt.

Beliebtester Eingriff: Die Brust- OP

Das Aussehen und die Form Ihrer Brüste sind Frauen sehr wichtig. Eigentlich möchte jede Frau einen möglichst perfekten Busen haben. Es verwundert daher nicht, dass Brustkorrekturen zu den am häufigsten angewendeten Behandlungen in der Schönheitschirurgie gelten. Ob Brustvergrößerung, Brust- straffung oder Brustverkleinerung, Frauen, die mit Ihrem Busen unzufrieden sind, können diesen in Rahmen einer Brust OP verändern lassen.

Facts zur OP:

– Ziel einer Brust- Op ist es, den Busen in die gewünschte Form und Größe zu bringen. Der neue Busen sollte gut zum Erscheinungsbild der Frau passen und natürlich wirken.

– Brust OPs werden in der Regel stationär unter Vollnarkose vorgenommen.

– Die Dauer kann – je nach Behandlung – bis zu drei Stunden betragen.

– Bereits ein bis zwei Tage nach der Brustvergrößerung ist die Patientin im Normalfall wieder wohlauf. Die volle Arbeitsfähigkeit ist nach wenigen Tagen, im Allgemeinen nach einer Woche wiederhergestellt.

– Kosten: Zwischen 3000- 5000 Euro.

Neuer Trend aus den USA- Die Schamlippenkorrektur

Eine Schönheits- OP im Intimbereich wie eine Schamlippen- OP, welche auch als Vaginalverjüngung oder Schamlippenkorrekturen bezeichnet wird, liegt voll im Trend. Doch was lässt sich im Vaginal Bereich operieren? Neben einer Verkleinerung der inneren Schamlippen kann man sich auch die Vagina mit Eigenfett straffen lassen, oder die Klitoris aufpolstern.

Facts zur OP:

    – Alle Korrekturen im äußeren Genitalbereich werden in örtlicher Betäubung durchgeführt.
    – Auf Wunsch auch im Dämmerschlaf oder in Vollnarkose.
    – Je nach Ausdehnung kann der Eingriff zwischen 40 Minuten und 2,5 Stunden dauern.
    – Verkleinerung der inneren Schamlippen ab 1300 Euro.
    – Verkleinerung der äußeren Schamlippen ab 2000 Euro, Auffüllen mit Eigenfett ab 1800 Euro

Der neue Busen: Po- Implantante

Ein knackiger, schöner Hintern – wer will ihn nicht. Um einen Hintern à la Jennifer Lopez oder Brad Pitt zu bekommen, eignen sich vor allem Po-Implantate. Silikon-Implantate in verschiedenen Formen und Größen sowie spezielle Operationstechniken machen es möglich, das fehlende Volumen zu ersetzen und den Po entsprechend symmetrisch zu modellieren.

Facts zur OP:

– Die Implantate sind nicht tastbar, ermöglichen uneingeschränkte Bewegungsabläufe und bieten ein völlig natürliches Sitzgefühl.

– Unter Vollnarkose werden unter dem Gesäßmuskel links und rechts zwei Taschen herausgearbeitet, in welche die Silikonimplantate anschließend eingeführt werden.

– Da das Implantat nicht auf dem Sitzbein liegt, macht das Sitzen später keine Probleme.
– Kosten: Ab 5000 Euro inklusive Implantate

Makellos schön- und was sie dafür ausgeben müssen

Die Preise sind lediglich Richtwerte und variieren sehr stark je nach Methode und Operateur

· Nasenkorrektur: ab 2500 Euro
· Fettabsaugung: ab 1500 Euro
· Face-Lifting: ab 4000 Euro
· Ohren anlegen: ab 1000 Euro
. Faltenbehandlung: ab 300 Euro
· Lidkorrektur: ab 1500 Euro
· Bauchstraffung: ab 4000 Euro

Aber ganz ehrlich gesagt, unserer Meinung nach könnt Ihr Euch das sparen. So eine leicht dominante Nase, hängende Backenknochen oder auch ein großer Arsch, nichts wofür es nicht genügend Liebhaber gäbe. Und schließlich machen all diese kleinen “Fehler” erst den unverwechselbaren Charakter einer Person aus. Aber zugegeben, dauerhaft gesunde Ernährung und ausreichend Sport sind zweifellos anstrengender, als sich mal kurz unters Messser zu legen …

[nipete & red]

Linktipps: