Romantische Wellnesshotels im Herbst

Wellnesshotels im Herbst

Herbstliches Chill-Out

Wenn die Tage kürzer und die Temperaturen frostiger werden, sehnen wir uns nach Licht, Wärme und Geborgenheit. Der Herbst bietet dabei wie keine andere Jahreszeit Gelegenheit, inne zu halten und die eigenen Batterien wieder aufzuladen. Es verwundert daher nicht, dass immer mehr Menschen im Oktober und November die Gelegenheit für einen Kurzurlaub nutzen, um Körper und Seele Entspannung zu gönnen und neue Kraft zu tanken für die bevorstehende kalte Jahreszeit.

Auf unserer Suche nach zwei besonders schönen Locations, sind wir wieder einmal am Wasser gelandet. Genauer, einmal an der wunderbaren Ostsee und einmal am wildromantischen Achensee in Österreich. An beiden Orten haben wir Wellnesshotels mit besonderem Charme und hervorragendem Serviceangebot gefunden.

Den Anfang macht “Germany’s Leading SPA Resort 2010″, das Grand Spa Resort A-Rosa Travemünde. Wir haben den Tipp von Freunden bekommen und wollten uns selbst davon überzeugen, ob der World Travel Award zu Recht vergeben wurde. Obwohl uns, und das wollen wir gar nicht verheimlichen, die vermutete Klientel des Luxushauses mit Skepsis erfüllt hat. Doch Vorurteile sind bekanntlich dazu da, um widerlegt zu werden …

Grand Spa Resort A-Rosa Travemünde

Grand Spa Resort A-Rosa Travemuende an der Ostsee

Die Deutsche Seereederei GmbH, Rostock, hat es sich zum Ziel gesetzt, mit ihren A-Rosa Resorts ein einzigartiges Tourismuskonzept, das den Gästen umfassende Wellness-, Sport- und Unterhaltungsangebote mit individuellem Charme in persönlicher Atmosphäre bieten soll, umzusetzen. Übung gelungen, können wir nur sagen, denn wie auch die anderen Häuser der Gruppe in Bad Saarow, Kitzbühel in Tirol und auf Sylt erfüllt das A-Rosa Travemünde die hohen Ansprüche der Finest Hideaway Resorts im Premiumsegment der Sparte Wellness & Spa.

In 155 Zimmern und 39 Suiten werden den Gästen alle Annehmlichkeiten für einen unvergesslichen Urlaub geboten. Einen wesentlichen Beitrag zur einzigartigen Atmosphäre des Hauses leistet dabei die mutige und doch besonnene Architektur, die bei den Renovierungsarbeiten zu tragen kam. Hier vereinen sich historisches Flair im denkmalgeschützen Kurhaus und modernes Lifestyle-Ambiente des Neubaus zu einem Luxus-Domizil mit großer Klasse.

Beeindruckende 4.500 m² Spa mit beheizten Meerwasserpools sowie großzügiger Saunalandschaft und dazu die zahlreichen Angebote im Fitnessbereich des Resorts erfüllen die Erwartungen aller Gäste. Doch die Thalasso-Therapie ist zweifelsfrei die Kernkompetenz des Grand Spa Resort A-Rosa Travemünde. Bei dieser Anwendung wird die Kraft des Meeres mit seinem enormen Potenzial an Spurenelementen, Vitaminen, Proteinen, Mineralstoffen und Aminosäuren, welche in Meerwasser, Meersalz, Meeresalgen und Meeresschlamm enthalten sind, für Stressabbau und zur Entspannung genutzt.

Auch bei Rheuma, Rückenverspannungen, allgemeinen Erschöpfungszuständen und Schlafbeschwerden wird die Therapie erfolgreich angewendet. Durch eine eigene Meerwasserpipeline ist gewährleistet, dass alle Pools sowie die sieben Thalassowannen täglich mit frischem Meerwasser gespeist werden können.

Wer sich etwas Besonderes gönnen will, der sollte einen Tag in der Private Spa Suite buchen. Eigene Sauna, eigener Whirlpool und ein herrlicher Blick auf die Ostsee machen den Aufenthalt zu einer entspannenden Auszeit für die Sinne. Und wer derart zu neuen Kräften gekommen ist, lässt sich im Anschluss an die exklusive Behandlung mit der St. Barth Pflegeserie frisch gesalbt vielleicht auf ein erotisches Abenteuer mit dem/der Liebsten in dieser sehr speziellen Location ein …

Doppelzimmer inkl. Frühstück ab 328 EUR, empfehlenswert sind die Specials, die günstigere Arrangements für zwei Personen bieten.

Aussenpool des A-Rosa-Travemünde

Travel Charme Fürstenhaus Am Achensee

Sonnendeck des Travel Charme Fürstenhaus am Achensee

Keine Ahnung, warum es uns immer ans Wasser zieht, doch auch im zweiten Fall sind wir wieder nahe dem kühlen Nass gelandet. Dieses Mal allerdings in Österreich und in der gänzlich anderen Umgebung des alpinen Tirol. Genauer im Travel Charme Fürstenhaus Am Achensee in Pertisau, direkt am Ufer des smaragdgrünen Sees, der sich wie ein Fjord in einem der schönsten Hochtäler Tirols erstreckt.

Hier betreibt die schweizer Travel Charme Hotels & Resorts AG mit der Marke Travel Charme eines von derzeit zwei Häuser im Qualitäts- und Premiumsegment der Vier- bis Fünf-Sterne-Superior-Kategorie in Österreich. Neun weitere Häuser stehen in Deutschland, die meisten davon übrigens ebenfalls an der Ostseeküste und auf der Insel Rügen.

Wir haben uns aber für die alpine Variante entschieden, da wir nach soviel Norddeutschland unsere Sinne mit neuen Eindrücken erfreuen wollten. Und mit der Auswahl des Travel Charme Fürstenhaus Am Achensee ist uns das ganz hervorragend gelungen. Denn hier kann man aus erster Reihe die kristallklaren Fluten des Achensees und das gewaltige Panorama der Berge rundum bewundern. Vor den Kulissen von Rofan- und Karwendelgebirge lockt ein Naturschauspiel, das mit wechselndem Licht und zu jeder Jahreszeit neue Eindrücke vermittelt und den Alltag sofort vergessen lässt.

Der 3.000 m² große Spa- und Wellnessbereich umfasst eine riesige Saunalandschaft mit Finnischer Sauna (Temperatur ca. 95 °C), Tiroler Schwitzstube (Temperatur ca. 60 °C), Bio-Sauna (Temperatur ca. 65 °C), Solegrotte (Dampfbad) sowie verschiedene Erlebnisduschen und einen tropischen Wasserfall, der aus ca. 6 m Höhe den Körper wohltuend massiert. Bemerkenswert ist aber nicht nur die Größe sondern vor allem die hochqualitative Ausstattung des Entspannungsbereichs, und eine besondere Erwähnung verdient das geniale Sonnendeck mit herrlichem Ausblick auf den See.

Auch hier gibt es eine Private Suite für “Wellness zu zweit” in ganz persönlicher Atmosphäre – mit einer Doppelwanne, zwei Liegen für Synchronmassagen, einer Sauna, einer Erlebnisdusche und einem eigenen Entspannungsbereich. Aber auch in den anderen 16 Anwendungsräumen auf zwei Etagen kann man bei Massagen, Körperpackungen und Ayurveda-Anwendungen völlig das Zeitgefühl verlieren und mit jeder Pore genießen.

Uns hat das Haus durch die einzigartige Mischung aus Naturidylle und modernem Wohnkomfort überzeugt. Dazu hat die kulinarische Vielfalt aus frischen, gesunden Zutaten auch unsere Gaumen erfreut. Das tolle Freizeitangebot, mit E-Bikes die schöne Umgebung des Achensees erkunden zu können ohne zuviel Kraft aufwenden zu müssen, hat uns restlos begeistert. Alles in allem lässt sich der Aufenthalt mit einem Wort zusammenfassen: spektakulär. Und die lockere Atmosphäre in Tirol macht den Aufenthalt besonders angenehm. Preise pro Doppelzimmer ab 238 EUR inkl. Frühstück.

Achtung: Wie wir erfahren haben, begannen am 04. Oktober 2011 im Außenbereich des Hotels die Arbeiten für einen umfassenden Umbau des Restaurants. Diese dauern voraussichtlich bis zur Eröffnung am 21. Dezember 2011. Die Arbeiten beginnen ab 08.00 Uhr am Morgen und werden mit einem erhöhten Geräuschpegel für die Gäste verbunden sein, insbesondere für jene, die ein Zimmer zur Seeseite bewohnen, für die Frühstücksgäste im Restaurant, sowie Besucher des PURIA Spa. Dies allerdings führt wiederum zu einer interessanten Preisgestaltung mit deutlichem Rabatt in der Vorweihnachtszeit.

Aussenansicht des Travel Charme Fürstenhaus am Achensee

Linktipps:

- A-ROSA Travemünde Grand SPA resort
- Ostseeheilbad Travemünde
- Travel Charme Fürstenhaus Am Achensee
- Achensee – Urlaub in Tirol
- Romantikhotels
- Ferien- und Almhütten in Österreich
- Neulich im Hamam … ein Erlebnisbericht


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimme(n), durchschn.: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...

Lass uns darüber reden
Name und Email sind nötig
Beteilige Dich an der Diskussion